Abteilung Wassertechnologie

Das Labor Dr. Fülling entwickelt seit 25 Jahren Verfahren zur Wasser- und Abwasserbehandlung für Industrie und Gewerbe. Die Erfahrungen aus dem Labor werden in Pilotanlagen getestet und anschließend am Einsatzort im Dauertest unter realen Bedingungen geprüft. Die besonderen Schwerpunkte sind:

Recycling von Industrieabwasser

Aufbereitung von lösungsmittel- und schwermetallhaltigem Abwasser auf Trinkwasserqualität. Das Wasser wird eingesetzt als Kesselspeisewasser. Die Anlage hat in 5 Jahren 50.000 m³ Wasser aufbereitet …

Verfahren zur Entfernung von besonders kritischen Inhaltsstoffen

Einige besonders kritische Stoffe dürfen nicht mit dem anderen Abwasser gemischt werden. Diese müssen im Einzelstrang behandelt werden….

Neuartige Verwertung von Klärschlämmen

Bis jetzt ist die Klärschlammentsorgung problematisch und teuer. Mit einem neuartigen Verfahren wird der Klärschlamm verflüssigt. Es verbleibt ein kleiner Anteil an Pflanzenfasern der nach Mineralisation als Phosphordünger eingesetzt wird. Es verbleiben keine Reststoffe, die deponiert werden müssen….

Entwicklung von Membranen und Membranreinigern

Mit Membranen können nahezu alle Verunreinigungen aus Abwasser entfernt werden. Die von Mikroorganismen gebildeten Biopolymere setzen sich aber auf den Membranen ab und führen nach kurzer Zeit zur Bildung des sog. Biofilms. …

Aufbereitung von Biogasresten und Rückständen aus der Tiermast

Um hohe Transportkosten und die Problematik von Aufbringflächen zu vermeiden, wurden Verfahren entwickelt, die Feststoffe so zu mineralisieren, dass die Wertstoffe erhalten und pflanzenverfügbar bleiben. Die hochsalzhaltigen Flüssigkeiten werden ebenfalls so aufbereitet, dass sie als Wertstoffe eingesetzt werden können.